Print wirkt

Wer’s noch nicht kennt: Keine feine Gesellschaft heißt der erste Krimi des Angetrauten. Die Protagonistin Eva Ritter, Ex-Kommissarin und Privatermittlerin, hat Morbus Pompe. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen usw. – das kennt ihr ja.

Soviel zur Vorgeschichte.

Neulich im Verlag. Ich komme um die Ecke, der Aufzug geht zu. Ein Kollege aus dem Haus hält ihn auf, ich rein. „Danke, mit dem Treppensteigen hab‘ ich es ja nicht mehr so.“ „Tja“, er trocken. „Seit ich das Buch Deines Mannes gelesen habe, freue ich mich immer, dass ich Dich noch ohne Krücken sehe.“ Im Verlag wissen sie jedenfalls, was eine seltene Krankheit ist. Print wirkt. img_0806-002

Me and Hillary

imageVorwahlkampf in San Francisco – und wir mitten drin. Hillary Clinton spricht in der Hibernia Bank (die, die Patty Hearst 1974 mit überfallen hat. Die Älteren unter euch erinnern sich vielleicht).
Was für eine Szene. Menschenschlangen rund um den Block, SWAT Teams, Cops, Gitter. Da kommen wir nie rein, trotz Akkreditierung, dachten wir. Und als wir die Treppe sahen, die ins Gebäude führte, sowieso. Na ja, ich fragte dann eine Polizistin an einer Absperrung, ob es auch einen Eingang für Behinderte gebe. Nach kurzer Rücksprache mit ihrem Schulterfunkgerät (cool, wie im Film), öffneten sich die Absperrungen, Annic, Scooter und der Angetraute durften an allen Schlangen vorbei zum VIP- und Presseeingang. Auch der Sprengstoffhund hatte dann nichts weiter an mir auszusetzen. Einmal drin, wurden wir sofort in den Bereich der Unterstützer, Wahlhelfer, VIPs und Behinderten durchgereicht. Da stand ich dann auf meinem Scooter in der Pole Position und hatte mein ultimatives Nice-to-meet-you-Händeschüttel-Event mit Hillary. Wenn sie nicht gewinnt, dann liegt es jedenfalls nicht an mir.

Open letter to Jean-Jacques Bienaimé, BioMarin

Dear Jean-Jacques Bienaimé,

As a study patient and participant in the BMN701 Pompe Program, I am horrified and stunned to learn of the sudden discontinuation of this study by BioMarin, which was communicated by a simple notification dated June 22, 2016. The reasons for the discontinuation were, according to BioMarin itself, neither danger to the patient nor ineffectiveness of the medication.

Weiterlesen

Einfach großartig

Wilco in der Alten Oper Frankfurt. Dumm nur, wenn Publikum 40+ auf bestuhlte Konzertsäle trifft – Selbst Jeff Tweedy riss die Fans erst spät von den Stühlen.

Trotzdem ein optimales Konzert. Erst zum Schluss war ich umzingelt von Hintern, denn ich bin dann mal sitzen geblieben. Aber egal, hören kann ich ja noch.